Unternehmen

1948

Die Gründung

Der Omnibus Reisedienst “Der Tempelhofer” wurde im Jahre 1948 von August Ach und seiner Ehefrau Minna gegründet.

Damals lag der Schwerpunkt in Nah- und Fernfahrten, Verschickung von Kindern in Ferienlager u. ä., nach dem Bau der Berliner Mauer dann auch im Stadtverkehr.

Seit Beendigung ihrer Lehrzeit sind die beiden Söhne Uwe und Hans-Jürgen im elterlichen Betrieb tätig. Bereits vor dem Tod von August Ach haben sie die Geschäftsführung übernommen, während der Senior bis zuletzt immer noch gerne an der Werkbank gestanden hat.

Drei Enkelkinder von August Ach sind heute, neben den Vätern, im Familienunternehmen tätig.

Im Laufe der Jahr(zehnt)e wurde dann auch ein Werkstattbetrieb und der Behindertenfahrdienst aufgebaut.

2008

Jubiläum

2008 konnte der Omnibus Reisedienst “Der Tempelhofer” sein 60-jähriges Jubiläum als Familienunternehmen feiern.

2006

Die Verlegung

Im Jahre 2006 wurde das Hauptgeschäft auf Stadtrundfahrten in Berlin verlegt.

2016

Uwe Ach

Uwe Ach verstarb am 04.04.2016 nach langem, schweren Leiden im Kreise seiner Familie.
Er hat seine Kraft, trotz seiner Krankheit, bis zum Schluss der Firma gewidmet.

Unsere Partner